Bereich Software:

Mach mehr aus Deinem Raspberry pi

 

 

 

Meist sind meine Raspberry pi Projekte aus der Anforderung entstanden, eine erste Testumgebung für industrielle Kunden aufzubauen. Im Laufe der Zeit kamen mehr Anforderungen hinzu, sodass es sich anbot, die Software modularer aufzubauen.

Es entstand eine richtige Liebesbeziehung....zwischen dem Raspberry pi, Linux, Python und mir.

Mittlerweile habe ich mehrere Raspberry pi Projekte programmiert und stelle diese auch der Community über Github zur Verfügung.

Für normal besteht ein solches Raspberry pi Projekt aus einem Server, einem Client für Windows, Linux und Mac (mit installiertem Python 2.7) und einer Client Android App.

Als erstes zu veröffentlichendes Raspberry pi Projekt habe ich mich für den SSL Server -SSLPi entschieden. Ein Python SSL Server, der mit selbst signierten Zertifikaten arbeitet und der durch einfache Konfiguration eigene Applikationen einbinden läßt.

Somit ist eine sicher Fernsteuerung des Raspberry pi möglich. Ich nehme an, dass hier der Bedarf am größten ist.

Bereich SSLPi

SSLPi_System
SSLPi_Logo

Software für den Raspberry pi: SSLPi

SSLPi wurde mit dem Ziel entwickelt eine sichere Kommunikation zwischen eine Raspberry Pi und verschiedenen Clients zu ermöglichen.

Wichtig hierbei, dass es einfach zu installieren ist und NICHT über einen Cloud Dienst laufen soll.

Eine direkte Kommunikation zwischen dem Raspberry Pi und den Client wird mittels OpenSSL hergestellt.

Mittels Konfiguration bindet man seine eigenen Applikationen ein.

Da es manchmal recht zeitaufwendig sein kann, die richtige Kombination an OpenSSL Befehlen und Argumenten einzugeben, wird die Software mittels eines Installationsprogramms (Skript) eingerichtet. Weitere Details..

SSLPi Test Client

Der Test Client Client kommuniziert mit dem SSLPi, der auf einem Raspberry pi installiert ist. 

Der Test Client wurde mit Python 2.7 programmiert und ist somit auf Windows, Mac OS und Linux lauffähig. 

Zur Beschreibung...

AndoridPhone

SSLPiClient für Android

 Der SSLPiClient ist der Client für den den frei verfügbaren SSLPi Server für Raspberry Pi.

Durch die verschlüsselte Kommunikation ist es nun möglich,von unterwegs, per Internet seinen Raspberry pi daheim zu kontrollieren. „Man-in-the-middle“ Attacken haben keine Chance.

Verwendet werden selbst signierte Zertifikate, die der SSLPiClient einfach verwalten kann. Die Zertifikate werden auf das Telefon/Tablet gespeichert und mittels der Konfiguration in der App zu Deinem Server zugeordnet.

Mittels Konfiguration des SSLPi Servers bindet man seine eigenen Applikationen ein und ruft diese mittels der Android App SSLPiClient auf.

Der SSLPiClient reagiert auch auf Meldungen die der Server selbstständig sendet (Push-Notifications) und meldet diese mittels Benachrichtigungen auf dem Telefon/Tablet.

Die App ist kostenlos und kommt auch ohne jede Werbung aus.

Logischerweise benötigt die App Netzwerkzugriff und Zugriff auf die externe SD Karte, da hierauf die Zertifikate gespeichert werden können.

Zum Google Play Store..

Zur SSLPiClient Hilfe

 

Bereich LoRa

LoRa-APRS-iGate

Der LoRa-APRS-iGate wurde in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Versuchssenderverband http://www.oevsv.at/home/ entwickelt. Mit dieser Software und dem LoRa GW Shield können Sender/Geräte die auf LoRa, Frequenz 433 MHz senden, in das APRS Netzwerk integriert werden.

Zur Beschreibung...

LoRa Sender

Der LoRa Sender ist nach Prinzip von Klaus und seiner Webseite aufgebaut.  Erreichbar unter diesem Link. Dort gibt es sehr gute weiterführente Informationen. Als auch den Empfänger.

Die Software des Senders wurde geändert, sodass die GPS Daten eineseitz in Klartext oder in komprimierter Form (Mic-e) übertragen werden. Die modifizierte Software kann bei Github unter folgendem Link heruntergeladen werden:

https://github.com/IoT4pi/LoRa-APRS-Sender